Schmerzlose Anästhesie

Die Anästhesie erfolgt durch eine computergesteuerten Injektion mittels des Systems "The Wand ".

"The Wand" (zu Deutsch "Der Zauberstab") macht die klassische Betäubungsspritze überflüssig und reduziert somit den Stressfaktor.

Viele Patienten denken, es ist der Nadelstich, der Schmerzen bei einer Injektion ver- ursacht. In Wirklichkeit ist es jedoch der Druck, mit dem das Lokalanästhetikum in das Gewebe appliziert wird.

Mit dem System "The Wand" werden alle Injektionen einfacher, sicherer und schmerz- ärmer. Bei dieser Form der Betäubung kommt ein rechnergesteuertes Lokalanästhesie- Abgabegerät zum Einsatz.

Die Vorteile:
•    weniger Druck durch computergesteuerte Dosierung
•    schmerzarme palatinale Injektion
•    zielgenaue Applikation
•    sofortiges Einsetzen der Anästhesie
•    weniger Anästhetikum
•    in vielen Situationen keine „taube“ Lippe



drucken     zurück